Programm

Nachwuchsprogramm

Stats

Der Basketball-Nachwuchs liegt den Artland Dragons am Drachenherz. Der Basketball-Klub aus Quakenbrück hat seine Jugendarbeit in den vergangenen Jahren erheblich ausgebaut und professionalisiert. Wichtig ist den Dragons hierbei die Balance zwischen Breiten- und Leistungssport. Jeder, der in Quakenbrück Basketball spielen möchte, bekommt die Möglichkeit dazu.

In Quakenbrück, das einer von sechs Landesstützpunkten des niedersächsischen Basketball-Verbandes (NBV) ist, gibt es landesweit einmalige Bedingungen für den Basketball-Nachwuchs. In der Artland Arena, der Artland-Sporthalle und dem Dragons-Center stehen den Kindern und Jugendlichen sieben Basketballfelder auf engstem Raum zur Verfügung. Das Trainingszentrum der Artland Dragons ist zudem mit einem professionellen Kraftraum und einem physio-therapeutischen Angebot ausgestattet, das auch den Nachwuchsspielern zur Verfügung steht.

Aktuelle Informationen und News zum Nachwuchs gibt es hier.

Leistungssport

Auf nationaler Ebene sind die Artland Dragons unter dem Namen Young Dragons in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) und der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) vertreten. Für junge Basketball-Talente (ab 14 Jahren) gibt es die Möglichkeit, in Gastfamilien aufgenommen zu werden. Informationen zu der Unterbringung bei Gastfamilien gibt es hier.

Trainingszeiten/Ansprechpartner:

Young Dragons (NBBL und JBBL)
Ex-Basketball-Profi Florian Hartenstein (Gießen 46ers, Artland Dragons) ist seit 2012 hauptamtlicher Jugendtrainer beim Dragons-Kooperationspartner Quakenbrücker TSV (QTSV). Seit 2015 wird Hartenstein von Christian Greve unterstützt. Unter der Regie von Hartenstein gewann das JBBL-Team 2014 ungeschlagen die deutsche Meisterschaft. Im Sommer 2014 übernahm Hartenstein den Headcoach-Posten für das Dragons-NBBL-Team. Greve ist für die JBBL-Mannschaft zuständig. Beide Jugendtrainer bieten ein umfassendes Trainingsprogramm am Landesstützpunkt Quakenbrück an.

Einen Überblick über eine typische Trainingswoche gibt es hier.

Für Jugendliche des NBBL-Teams gibt es auch die Möglichkeit, sich im Herrenbereich in der 2. Regionalliga beim Dragons-Kooperationspartner QTSV weiterzuentwickeln. So entsteht eine optimale Vorbereitung der Talente auf den Sprung in den Profi-Bereich (Beko BBL, ProA oder ProB). Für JBBL-Spieler vermitteln die Artland Dragons Plätze in erfahrenen Gastfamilien.

Für weitere Informationen stehen Hartenstein unter hartenstein@artland-dragons.de und Greve unter jbbl@artland-dragons.de zur Verfügung.

Hier geht’s zum NBBL-Team und -Spielplan.

Hier geht’s zum JBBL-Team und -Spielplan.

Breitensport

Kinder und Jugendliche, für die der Leistungsgedanke nicht im Vordergrund steht, sind im Quakenbrücker TSV (QTSV) bestens aufgehoben. Der Dragons-Kooperationspartner hat sich im Jahr 2012 zum drittgrößten Basketball-Verein in Deutschland entwickelt (mehr als 520 Mitglieder) und bietet für jede Leistungsstufe das passende Team. Weitere Informationen über den QTSV gibt es hier.

Erfolge

Im Jugendbereich steht die individuelle Ausbildung des Basketball-Nachwuchses über dem Teamerfolg. Deshalb ist jede Berufung eines Quakenbrücker Nachwuchsspielers in einen Landeskader oder sogar in eine Junioren-Nationalmannschaft ein großer Erfolg. Die Zahl dieser Kaderspieler ist in den vergangenen Jahren immer größer geworden. Durch die Weiterentwicklung und Professionalisierung wurde die Basis erheblich verbreitert. Natürlich färben diese individuellen Erfolge auch auf die Teams ab. Im Jahr 2013 wurde die U16 des Quakenbrücker TSV zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte deutscher Meister und gewann den DBB-Jugendpokal. 2014 wiederholte das QTSV-Team diesen Erfolg. Zudem wurden die Young Dragons 2014 in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) ungschlagen deutscher Meister, der bisher größte Erfolg des Quakenbrücker Jugendbasketball-Programms. 2015 stieß das JBBL-Team ebenfalls bis ins Finale vor, das es knapp verlor.

Stats