30.01.2015
Young Dragons reisen zum Nordwest-Derby

Die Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) geht langsam in die entscheidende Phase im Kampf um die Playoff-Plätze. Vier Spiele liegen in der Hauptrunde noch vor den Young Dragons, den Endspurt-Auftakt macht das Nordwest-Derby bei der Baskets Akademie Weser-Ems in Oldenburg am kommenden Montag, 2. Februar, (14 Uhr).

Trainer Florian Hartenstein freut sich auf das Duell gegen Oldenburg.

„Oldenburg hat das Spiel auf Montag verlegt, um sicher zu gehen, dass alle Leistungsträger dabei sein“, sagt Young-Dragons-Headcoach Florian Hartenstein, der der Verlegung zugestimmt hat. „Ich freue mich immer wieder darauf, wenn wir uns mit guten Nachwuchs-Programmen messen können.“

Das Hinspiel entschieden die „Jungdrachen“ knapp 76:74 für sich. In der Tabelle der NBBL-Division Nordwest belegt der Dragons-Nachwuchs momentan den zweiten Platz (sechs Siege, vier Niederlagen), doch die Baskets haben ein Spiel weniger absolviert und sind ihnen auf den Fersen (fünf Siege, vier Niederlagen). „In unserer Division gibt es keine leichten Spiele“, sagt Florian Hartenstein, der die beiden Teams auf Augenhöhe sieht. „Es wird darauf ankommen, wer den größeren Kampfgeist und die bessere Tagesform hat.“

Das junge, komplett neu-formierte Quakenbrücker NBBL-Team schlägt sich in seiner ausgeglichenen Division überraschend gut. „Wichtig ist für uns, den Trend nach oben weiterzuführen“, sagt Florian Hartenstein. „Ich glaube, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben und hoffe, dass es so weitergeht.“

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) sind die Young Dragons nach Abschluss der Vorrunde erst in zwei Wochen wieder gefordert. Das Team von Trainer Joan Rallo startet am 15. Februar mit einem Heimspiel gegen die Lützel-Post Baskets Koblenz in die Hauptrunde.

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN