13.06.2017
Big Man Leon Bahner kommt

Mit dem 21-jährigen Leon Bahner lotsen die Artland Dragons einen der Leistungsträger von ProB-Kontrahent SC Rist Wedel ins neue Drachenteam.

Wechselt vom ProB-Kontrahent SC Rist Wedel ins neue Drachenteam - Leon Bahner (Foto: Christian Wüst)

Ausgangspunkt der Verpflichtung war für das Trainierduo Florian Hartenstein und Christian Greve, unter dem Korb mit größeren Spielern schneller zu agieren. Mit Leon Bahner kommt ein junger Spieler, der diese Voraussetzungen mitbringt. Als Doppellizenzspieler war er nicht nur in der ProB im Einsatz, sondern ging auch in neun Spielen der ProA beim Wedeler Kooperationspartner Hamburg Towers auf Korbjagd.

„Wir hatten in der vergangenen Saison große Probleme beim Rebound. Leon zeigte gute Leistungen in Wedel. 8,4 Rebounds holte er durchschnittlich, erzielte im Schnitt 8,2 Punkte und blockte 1,5 mal den Ball. Ich glaube, dass Leon noch Potenzial hat und er auch dafür arbeiten will, dass er besser wird. Wir sind sehr glücklich, dass wir Leon für uns als Centerspieler gewinnen konnten. Zudem kann er auch auf der Position des Power Forward eingesetzt werden“, freut sich Hartenstein über den Neuzugang.

Bahner erlernte das Basketballspielen im JBBL- und NBBL-Nachwuchsprogramm der Telekom Baskets Bonn und wechselte 2013 zur RSV Eintracht Stahnsdorf, wo er in der NBBL und auch in der ProB spielte. Mit diesen Erfahrungen zog es den gebürtigen Mönchengladbacher anschließend für zwei Jahre in die USA zur San José State University. 2016 kehrte er mit 35 Einsätzen in der Mountain West Conference nach Deutschland zurück. Bahner erreichte in der abgelaufenen Saison mit dem SC Rist Wedel die Playoffs und schied gegen den späteren Meister Weissenhorn Youngstars in der ersten Runde aus. Die Zeit nach dem Saisonende nutzte Bahner, um zusätzliche sechs Kilogramm Muskelmasse aufzubauen. Mit seinem Gewicht von 118 Kilogramm und seiner Größe von 2,11 Metern ist er ein echter Big Man unter den Körben.

Der Neudrache freut sich auf die kommende Herausforderung: „Die Trainings- und Spielbedingungen sind auf ProA- bzw. auf BBL-Niveau. Quakenbrück bietet ein extrem gutes Umfeld, um sich ganz auf den Sport zu konzentrieren. Der Verein kam auf mich zu und hat mir sofort eine Wertschätzung entgegengebracht. Für mich als jungen Spieler mit hoffentlich noch viel Entwicklungspotenzial ist es sehr interessant, mit einem Trainer wie Florian Hartenstein zusammenzuarbeiten. Wie sehr er Talente entwickeln kann, sieht man auch an der Entwicklung seines Sohnes. Ich werde bald 22 Jahre alt und befinde mich in einem wichtigen Stadium als Basketballer. Jetzt geht es darum, viel Spielzeit zu bekommen und Verantwortung zu übernehmen. Ich komme nach Quakenbrück, um ein wichtiger Bestandteil des Teams zu werden.“ Bahner wird bereits in den nächsten Tagen in Quakenbrück erwartet.

Geburtstag: 16.07.1995
Geburtsort: Mönchengladbach
Nationalität: Deutschland
Größe: 211 cm
Gewicht: 118 kg
Position: Center
Letzte Stationen (von neu nach alt):
SC Rist Wedel/Hamburg Towers (Doppellizenz für 2. Basketball-Bundesliga ProB/ProA)
San José State University (NCAA 2)
RSV Eintracht Stahnsdorf (2. Basketball-Bundesliga ProB)
Telekom Baskets Bonn/Rhöndorf (JBBL und NBBL)

Statistiken Saison 2016/2017 ProB (14 Spiele):
20:14 Minuten pro Spiel, 8,2 Punkte, 8,4 Rebounds, 1,5 Blocks, 0,5 Assists, 1,7 Ballverluste, 0,4 Ballgewinne, 51,9 % Zweierquote, 67,4 % Freiwurfquote

Statistiken Saison 2016/2017 ProA (9 Spiele):
6:09 Minuten pro Spiel, 2 Punkte, 2,7 Rebounds, 0,6 Blocks, 0,1 Assists, 0,4 Ballverluste, 0,2 Ballgewinne, 46,2 % Zweierquote, 54,5 % Freiwurfquote

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN