Diese Website verwendet Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.

05.10.2018
NBBL: NEUE COACHES, NEUES TEAM, NEUE SAISON

Eine Frischzellenkur in Teilen haben sich die YOUNG RASTA DRAGONS in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) gegönnt. Das Erfolgsteam der letzten Jahre hat u.a. zwei neue Trainer auf der Bank, Head Coach David Gomez (29) und Assistant Marius Graf (27).

David Gomez ist neuer Headcoach des NBBL Teams

Am Sonntag um 13 Uhr (Artland Arena) trifft das Kooperationsteam von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück am 1. Spieltag auf die Rostock Seawolves Juniors.

Der Spanier David Gomez hatte sich im Sommer den YOUNG RASTA DRAGONS angeschlossen – und ist bereits angekommen im Nordwesten. „Ich bin sehr beeindruckt von der Professionalität, die in Quakenbrück und in Vechta an den Tag gelegt wird. Beide Klubs haben ein großes Interesse daran, den Nachwuchs zu fördern“, freut sich Gomez über die Aufmerksamkeit für das Projekt.

Seit Bestehen der YOUNG RASTA DRAGONS hat die U19 zweimal das TOP4 erreicht. Und trotz der altersbedingten Abgänge von Danielius Lavrinovicius, Thorben Döding oder etwa Hendrik Prasuhn und Johann Potratz haben Gomez/Graf immer noch reichlich Pfeile im Köcher. Von Vechtas Radii Caisin, Nat Diallo, Fynn Aumann und Jammal Schmedes etwa ist einiges zu erwarten. Und Spielmacher David Röll aus Quakenbrück kann Denker und Lenker im Spiel der YOUNG RASTA DRAGONS sein. „Wir haben eine Menge guter Talente in unserem Team. Es ist schon richtig cool, zu sehen, wie sie sich Woche für Woche weiterentwickeln. Sie arbeiten hart an sich und für die Mannschaft. Und ich denke, dieses Talent – verbunden mit der guten Einstellung – kann uns mit den besten Teams der NBBL konkurrieren lassen“, so Gomez.

Dass die Priorität der Coaches im Projekt die Aufgabe der Spielerentwicklung ist, steht dabei für alle Beteiligten außer Frage. „Unser Ziel muss sein, die Talente bereit zu machen für RASTA Vechta und die Artland Dragons, sie für den Profi-Bereich zu entwickeln. Wenn sie dort Fuß fassen, sich beweisen und helfen können, dann profitieren die Klubs von dem, was die Jugendtrainer an Arbeit und Einsatz im Nachwuchsbereich investieren. Ich glaube, wir alle wären sehr glücklich, wenn in der Saison 2019-20 vier oder fünf YOUNG RASTA DRAGONS den Sprung zu RASTA oder den Dragons schaffen“, blickt Gomez voraus.

Im ersten Spiel der Saison 2018-19 treffen die Niedersachsen zunächst einmal auf ein recht unbeschriebenes Blatt. In der NBBL-Qualifikation waren die Rostock Seawolves Juniors zunächst haarscharf gescheitert, erhielten dann aber eine Wildcard. Der NBBL-Ligaausschuss begründete dies damit, dass in Rostock vor allem in den letzten Jahren intensiv und weit über die Standards hinaus in die Jugendarbeit investiert wurde. Dies zeichnete sich u.a. mit dem Gewinn des U18-DBB-Pokals und der U18-Norddeutschen-Meisterschaft aus. „Wir freuen uns sehr über die Teilnahme am Spielbetrieb der NBBL zur kommenden Saison. Dies ist die Bestätigung der erfolgreichen Arbeit unserer zahlreichen Jugendtrainer des EBC Rostock e.V. Damit schließen wir die Lücke zwischen unserem JBBL-Programm und den Profis der ROSTOCK SEAWOLVES“, erklärte Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der ROSTOCK SEAWOLVES in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. 

Ganz unabhängig vom Gegner blicken David Gomez und Marius Graf auf das, was sie an spielerischen Elementen in Quakenbrück und Vechta entwickeln wollen. Dabei geht es auch und gerade darum, wie auf diesem Niveau an eine Aufgabe herangegangen wird. „Ich erwarte, dass wir in jeder Partie alles reinhängen, immer gewinnen wollen. Denn nur wenn du gewinnen willst, wirst du dich auch gut entwickeln. So werden wir dann in der Hauptrunde auch gute Ergebnisse erzielen. Wo wir wirklich stehen, wird sich aber erst in der Zwischenrund zeigen“, ist sich David Gomez sicher.

Tatsächlich hatte sich dieses auch schon in der letzten Saison abgezeichnet. In der neun Teams umfassenden Hauptrundengruppe 1 scheint der ernsthafteste Konkurrent für die YOUNG RASTA DRAGONS einmal mehr ALBA BERLIN zu sein. Außerdem spielen die AB Baskets aus der Hauptstadt, die Berlin Tiger, die Eagles-Basketball-Academy aus Itzehoe, die Eisbären Bremerhaven, die Piraten Hamburg und die Uni Baskets Paderborn in dieser Staffel. Die ersten vier Teams erreichen das  Achtelfinale und haben gleichzeitig die NBL-Qualifikation für die Folgesaison sicher.  Wie das erreicht werden kann, weiß David Gomez: „Der Schlüssel eines jeden Erfolges ist aus meiner Sicht, dass man ausdauernde, beherzte Defense spielt. Außerdem müssen wir schnell umschalten, aus den Ballgewinnen am einen Ende auch Punkte am anderen generieren. Zu unserer Identität muss auch gehören, dass wir den Ball viel bewegen, dass wir alle einbinden – selbstlos in der Offense, einsatzfreudig und kommunikativ in der Defense also.“

U19 – Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) – Saison 2018/19 – 1. Spieltag

YOUNG RASTA DRAGONS – Rostock Seawolves Juniors

Sonntag, 7. Oktober 2018 – 13 Uhr – Artland Arena, Jahnstraße 21, 49610 Quakenbrück – Eintritt frei!

Zurück
Druckansicht
05.10.2018
NBBL: NEUE COACHES, NEUES TEAM, NEUE SAISON

Eine Frischzellenkur in Teilen haben sich die YOUNG RASTA DRAGONS in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) gegönnt. Das Erfolgsteam der letzten Jahre hat u.a. zwei neue Trainer auf der Bank, Head Coach David Gomez (29) und Assistant Marius Graf (27).

David Gomez ist neuer Headcoach des NBBL Teams

Am Sonntag um 13 Uhr (Artland Arena) trifft das Kooperationsteam von RASTA Vechta und vom TSV Quakenbrück am 1. Spieltag auf die Rostock Seawolves Juniors.

Der Spanier David Gomez hatte sich im Sommer den YOUNG RASTA DRAGONS angeschlossen – und ist bereits angekommen im Nordwesten. „Ich bin sehr beeindruckt von der Professionalität, die in Quakenbrück und in Vechta an den Tag gelegt wird. Beide Klubs haben ein großes Interesse daran, den Nachwuchs zu fördern“, freut sich Gomez über die Aufmerksamkeit für das Projekt.

Seit Bestehen der YOUNG RASTA DRAGONS hat die U19 zweimal das TOP4 erreicht. Und trotz der altersbedingten Abgänge von Danielius Lavrinovicius, Thorben Döding oder etwa Hendrik Prasuhn und Johann Potratz haben Gomez/Graf immer noch reichlich Pfeile im Köcher. Von Vechtas Radii Caisin, Nat Diallo, Fynn Aumann und Jammal Schmedes etwa ist einiges zu erwarten. Und Spielmacher David Röll aus Quakenbrück kann Denker und Lenker im Spiel der YOUNG RASTA DRAGONS sein. „Wir haben eine Menge guter Talente in unserem Team. Es ist schon richtig cool, zu sehen, wie sie sich Woche für Woche weiterentwickeln. Sie arbeiten hart an sich und für die Mannschaft. Und ich denke, dieses Talent – verbunden mit der guten Einstellung – kann uns mit den besten Teams der NBBL konkurrieren lassen“, so Gomez.

Dass die Priorität der Coaches im Projekt die Aufgabe der Spielerentwicklung ist, steht dabei für alle Beteiligten außer Frage. „Unser Ziel muss sein, die Talente bereit zu machen für RASTA Vechta und die Artland Dragons, sie für den Profi-Bereich zu entwickeln. Wenn sie dort Fuß fassen, sich beweisen und helfen können, dann profitieren die Klubs von dem, was die Jugendtrainer an Arbeit und Einsatz im Nachwuchsbereich investieren. Ich glaube, wir alle wären sehr glücklich, wenn in der Saison 2019-20 vier oder fünf YOUNG RASTA DRAGONS den Sprung zu RASTA oder den Dragons schaffen“, blickt Gomez voraus.

Im ersten Spiel der Saison 2018-19 treffen die Niedersachsen zunächst einmal auf ein recht unbeschriebenes Blatt. In der NBBL-Qualifikation waren die Rostock Seawolves Juniors zunächst haarscharf gescheitert, erhielten dann aber eine Wildcard. Der NBBL-Ligaausschuss begründete dies damit, dass in Rostock vor allem in den letzten Jahren intensiv und weit über die Standards hinaus in die Jugendarbeit investiert wurde. Dies zeichnete sich u.a. mit dem Gewinn des U18-DBB-Pokals und der U18-Norddeutschen-Meisterschaft aus. „Wir freuen uns sehr über die Teilnahme am Spielbetrieb der NBBL zur kommenden Saison. Dies ist die Bestätigung der erfolgreichen Arbeit unserer zahlreichen Jugendtrainer des EBC Rostock e.V. Damit schließen wir die Lücke zwischen unserem JBBL-Programm und den Profis der ROSTOCK SEAWOLVES“, erklärte Jens Hakanowitz, Sportlicher Leiter der ROSTOCK SEAWOLVES in der 2. Basketball-Bundesliga ProA. 

Ganz unabhängig vom Gegner blicken David Gomez und Marius Graf auf das, was sie an spielerischen Elementen in Quakenbrück und Vechta entwickeln wollen. Dabei geht es auch und gerade darum, wie auf diesem Niveau an eine Aufgabe herangegangen wird. „Ich erwarte, dass wir in jeder Partie alles reinhängen, immer gewinnen wollen. Denn nur wenn du gewinnen willst, wirst du dich auch gut entwickeln. So werden wir dann in der Hauptrunde auch gute Ergebnisse erzielen. Wo wir wirklich stehen, wird sich aber erst in der Zwischenrund zeigen“, ist sich David Gomez sicher.

Tatsächlich hatte sich dieses auch schon in der letzten Saison abgezeichnet. In der neun Teams umfassenden Hauptrundengruppe 1 scheint der ernsthafteste Konkurrent für die YOUNG RASTA DRAGONS einmal mehr ALBA BERLIN zu sein. Außerdem spielen die AB Baskets aus der Hauptstadt, die Berlin Tiger, die Eagles-Basketball-Academy aus Itzehoe, die Eisbären Bremerhaven, die Piraten Hamburg und die Uni Baskets Paderborn in dieser Staffel. Die ersten vier Teams erreichen das  Achtelfinale und haben gleichzeitig die NBL-Qualifikation für die Folgesaison sicher.  Wie das erreicht werden kann, weiß David Gomez: „Der Schlüssel eines jeden Erfolges ist aus meiner Sicht, dass man ausdauernde, beherzte Defense spielt. Außerdem müssen wir schnell umschalten, aus den Ballgewinnen am einen Ende auch Punkte am anderen generieren. Zu unserer Identität muss auch gehören, dass wir den Ball viel bewegen, dass wir alle einbinden – selbstlos in der Offense, einsatzfreudig und kommunikativ in der Defense also.“

U19 – Nachwuchs Basketball Bundesliga (U19) – Saison 2018/19 – 1. Spieltag

YOUNG RASTA DRAGONS – Rostock Seawolves Juniors

Sonntag, 7. Oktober 2018 – 13 Uhr – Artland Arena, Jahnstraße 21, 49610 Quakenbrück – Eintritt frei!

Druckansicht