30.04.2015
Young Dragons spielen um TOP4-Einzug

Die Young Dragons können in der Jugend Basket­ball Bundesliga (JBBL/U16) am kommenden Freitag, 1. Mai, den Einzug ins TOP4 perfekt machen. Das Team von Young-Dragons-Headcoach Joan Rallo führt in der Playoff-Viertelfinalserie 1:0 gegen die Basketball Akademie Gießen Mittelhessen und benötigt noch einen Sieg um das Endturnier um den JBBL-Meistertitel zu erreichen.

Young-Dragons-Headcoach Joan Rallo und sein Team können mit einem Sieg morgen in Gießen ins TOP4 einziehen.

Sollte das Rallo-Team, das Titelverteidiger ist, am Freitag (Tip-off 13:00 Uhr) in Gießen verlieren, kommt es am kommenden Sonntag, 3. Mai, (13:00 Uhr, Eintritt frei) in der Artland Arena zum entscheidenden dritten Duell.

Dreimal haben die „Jungdrachen“ in dieser Saison bereits gegen Gießen gespielt, alle drei Partien haben sie für sich entschieden. Die vergangenen beiden Duelle waren aber sehr eng, so dass es in dieser Serie keinen klaren Favoriten gibt. „Das ist unser viertes Spiel gegeneinander und beide Teams kennen sich sehr genau“, sagt Rallo. „Ich habe gesagt, dass ich denke, dass es eine lange Serie wird. Aber ich hoffe, dass ich falsch lag, und wir in Gießen gewinnen.“

Im ersten Playoff-Spiel haben die Young Dragons 27 Dreier-Versuche genommen, davon aber nur drei getroffen. Rallo erklärt, warum es dennoch die richtige Taktik war: „22 von den 27 Versuchen waren aus guten Positionen und taktisch perfekt. Wir müssen immer die richtige Balance zwischen dem Zug zum Korb, dem Wurf unterm Korb und den Würfen von außen finden. Das haben wir im ersten Spiel über 34 Minuten geschafft.“

Der Druck liegt nach der Niederlage im ersten Duell bei den Gießenern. „Heimspiele geben dir einen Vorteil, aber auch eine besondere Drucksituation. Ein Schlüssel zum Spiel wird sein, wie sie mit diesem Druck umgehen können“, so Rallo.

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN