10.11.2014
Young Dragons siegen weiter

Die Young Dragons haben in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) den dritten Sieg im dritten Spiel geholt. Die Mannschaft von Young-Dragons-Headcoach Joan Rallo gewann ihr erstes Heimspiel der Saison gegen die Metropol Baskets Ruhr souverän 83:59 (38:27).

Junioren-Nationalspieler Thorben Döding (links) gab am Sonntag neun Assists. Bild: Rolf Kamper

In der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) musste das junge Team von Trainer Florian Hartenstein hingegen Lehrgeld zahlen. Die Young Dragons verloren beim TSV Bayer 04 Leverkusen deutlich 43:79 (27:36).

Die Zuschauer in der Artland Arena bekamen kein schönes Spiel der JBBL-Dragons geboten. „Unser Ziel war es, das Tempo zu kontrollieren“, sagt Rallo. „Metropol hat das Spiel unruhig gemacht, was die insgesamt 49 Ballverluste beider Teams (19:30) deutlich zeigen. Das Positive ist, dass wir genug Qualität in der Mannschaft haben, um auch nicht so gute Spiele zu gewinnen.“ Getragen wurden die „Jungdrachen“ von ihren beiden Junioren-Nationalspielern Philipp Herkenhoff (17 Punkte, 16 Rebounds) und Thorben Döding (11 Punkte, 9 Assists). Außerdem punkteten Andreas Höhler (12), Hendrik Prasuhn (11), Johann Potratz und Marius Lau (je 10) ebenso zweistellig.

In Leverkusen hielt das Quakenbrücker NBBL-Team im ersten Viertel gut mit und erspielte sich sogar eine knappe Führung (15:14). Im zweiten Abschnitt dominierten die überlegenen Rheinländer; nach der Pause brachen die durch Krankheit dezimierten „Jungdrachen“ ein und gaben den dritten Abschnitt 6:25 ab. Aus diesem Loch konnten sich die Hartenstein-Jungs, die in U18-Nationalspieler Isaiah Hartenstein ihren Topscorer hatten (15 Punkte), nicht mehr befreien.

 

JBBL

Young Dragons – Metropol Baskets Ruhr  83:59 (38:27)

Die Viertel im Überblick: 20:11, 18:16, 21:13, 24:19

Young Dragons: Döding (11 Punkte, 9 Assists), J. Potratz (10), Wiendieck (4), Köster, Wangerpohl (3/1 Dreier), Schwarz, Lau (10), Prasuhn (11), Herkenhoff (17, 16 Rebounds), Banko (5)/1), Höhler (12/2).

 

NBBL

TSV Bayer 04 Leverkusen – Young Dragons 79:43 (36:27)

Die Viertel im Überblick: 14:15, 22:12, 25:6, 18:10

Young Dragons: Seitz (3 Punkte), Westerhaus (2), Meyer, Knobbe, Kolde (4), Landwehr (11/2 Dreier), Kellersmann (5), Brundiers (3/1), Sommerhage, I. Hartenstein (15/2, 8 Rebounds, 3 Assists).

 


(Text: Thorsten Döding/Birte Meyenberg)

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN