27.07.2015
U18-Nationalteam steht in EM-Zwischenrunde

Die deutsche U18-National­mannschaft ist als Erster der Gruppe B in die Zwischenrunde der Europameisterschaft in Volos (Griechenland) eingezogen. Das Team von Bundestrainer Alan Ibrahimagic besiegte im letzten Vorrundenspiel Lettland 84:76 (45:38).

Isaiah Hartenstein (Mitte) erzielte gegen Lettland 21 Punkte. Bild: Rolf Kamper

Seine bisher bester Leistung im Turnier zeigte Young-Dragons-Forward Isaiah Hartenstein, der 21 Punkte erzielte, elf Rebounds holte und sieben Fouls zog. Sein „Jungdrachen“-Teamkamerad auf lettischer Seite, Roberts Blumbergs, kam auf drei Punkte und fünf Rebounds. In der Zwischenrundengruppe E, in die auch die deutschen Vorrundengegner Serbien und Lettland einzogen, trifft die deutsche Auswahl auf Frankreich, Spanien und Tschechien. Die Resultate gegen Serbien und Lettland werden mitgenommen.

Gegen Lettland erarbeitete sich das deutsche Team im ersten Viertel eine Führung (25:12), die immer wieder schrumpfte und anwuchs. Aber auch einen 15-Punkte-Vorsprung im dritten Abschnitt konnten die Deutschen nicht halten, so dass sich das Spiel in den letzten Minuten (78:74/38.) zur Nervenschlacht entwickelte. „Es war eine extreme Vorrunde“, sagte Ibrahimagic. „Nach dem ersten Spiel waren wir die Tollsten und nach dem zweiten Spiel und der Niederlage dann wieder die Schlechtesten. Somit standen die Jungs ganz schön unter Druck. Aber ich bin stolz auf sie, das haben sie gut gemeistert.“

Am heutigen Montag starten die Deutschen gegen Tschechien (15:45 Uhr MEZ) in die Zwischenrunde. Die besten vier Teams ziehen ins EM-Viertelfinale ein. Die FIBA überträgt das Spiel hier im Live-Stream.

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN