26.10.2017
Spitzenspiel im Revier

Am sechsten Spieltag der 2. Basketball Bundesliga ProB Nord treffen die Artland Dragons am kommenden Samstag, den 28. Oktober, auswärts auf den VfL SparkassenStars Bochum.

Rundsporthalle Bochum am 11.2.2017: Philipp Lieser erschwert im Stil eines Handballtorwarts seinem Gegenspieler den Pass. (Fotos: Christian Wüst)

Tipoff in der Rundsporthalle ist um 19:00 Uhr. Beide Teams gehen mit vier bzw. drei Siegen in Folge nahezu auf Augenhöhe in die Partie.

Nach dem vierten Sieg in Serie kletterten die Drachen auf den zweiten Tabellenplatz. Die Bochumer reihen sich auf Platz fünf der ProB Nord-Tabelle ein und schreiben von „einem der Saisonhöhepunkte, wenn der ehemalige Bundesligist Artland Dragons mit seinen reiselustigen Fans in der Bochumer Rundsporthalle aufkreuzt“. Das Team der Coaches Florian Hartenstein und Christian Greve sehen in den SparkassenStars einen der schwersten Gegner in der ProB Nord. „Sie sind heimstark und zeigen Zuhause starke Leistungen. Sie sind gut aufgestellt und haben ihren Rhythmus gefunden. In der letzten Saison war das Spiel in der Rundsporthalle ein sehr enges, das wir über unseren Kampfgeist gewonnen haben,“ schätzt Hartenstein den kommenden Gegner ein, dessen Reise in der vergangenen Spielzeit bis ins Playoff-Halbfinale führte. Der letztjährige Point Guard der Bochumer, Gary Lee Johnson, übernahm als Headcoach das Team. Der abrupte Rollenwechsel ist dem 34-Jährigen gut gelungen. Johnson lässt einen schnellen Basketball und eine intensive Defense spielen, eine Spielidee, die der Grundausrichtung der Drachen sehr ähnlich ist. Zudem hat Hartenstein in der Rotation auf den Positionen drei und vier Bochumer Stärken ausgemacht und sieht besonders in Power Forward Alexander Angerer einen Spieler, den sein Team kontrollieren müsse, ebenso wie Ryon Howard, der aber verletzungsbedingt eventuell nicht spielen wird. „Das Spiel gegen RSV Eintracht Stahnsdorf dürfen wir nicht überbewerten. Wir müssen mit einer hohen Intensität spielen, auch um die Reboundstärke der Bochumer zu kontrollieren. Meiner Meinung nach wird das Team gewinnen, das den größeren Ehrgeiz zeigt“, blickt Hartenstein auf das spannende Spiel voraus.

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen den VfL SparkassenStars Bochum verläuft positiv. Noah Westerhaus ist nach seiner Knieblessur wieder ins Training eingestiegen und auch für Max Rockmann, der wegen eines Schlages auf den Kopf im Spiel gegen Stahnsdorf drei Viertel pausierte, gab es Entwarnung.

Wer sich das Spiel live nicht entgehen lassen möchte, kann im bewährten Reisebus von Artland Reisen mitfahren, wie immer organisiert von Michael von Heine vom Fanclub Dragonfire. Anmeldungen via E-Mail unter: fanclub-dragonfire@gmx.de. Abfahrt ist am Samstag Nachmittag um 15:30 Uhr vor der Artland Arena. Eintrittspreise liegen bei 10 Euro bzw. 7 Euro ermäßigt, der Fahrpreis beträgt für Nicht-Fanclub-Mitglieder 17,50 Euro, für Mitglieder 12,50. Es sind noch einige Plätze frei.

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN