24.06.2014
Nationalspieler Seiferth wechselt ins Artland

Die Artland Dragons werden auch in dieser Saison mindestens einen Nationalspieler in ihrem Kader haben. Der Beko Basketball-Bundesligist aus Quakenbrück hat Andreas Seiferth (26 Länderspiele) verpflichtet.

Andreas Seiferth ist in der kommenden Saison ein "Drache". Bild: Rolf Kamper

Der am gestrigen Montag 25 Jahre alt gewordene Center wechselt von Liga-Konkurrent TBB Trier ins Artland und erhält einen Einjahresvertrag. „In der vergangenen Saison war Andi einer der besten Center dieser Liga“, sagt Dragons-Headcoach Tyron McCoy. „Wir freuen uns, dass wir einen Spieler seiner Qualität auf und neben dem Spielfeld für uns gewinnen konnten. Er wurde uns als Spieler mit guten Charaktereigenschaften und als harter Arbeiter empfohlen. Das sind die Merkmale, auf die wir auch in dieser Saison bei der Teamzusammenstellung großen Wert legen.“

Der gebürtige Berliner startete seine Karriere in der Hauptstadt beim BBC Berlin in Marzahn. 2006 nahm ALBA BERLIN das Talent unter seine Fittiche, für das Seiferth zwei Spielzeiten in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL) auflief. Parallel dazu war der Center auch für ALBA-Kooperationspartner TuS Lichterfelde in der 2. Basketball-Bundesliga beziehungsweise in der ProB spielberechtigt. 2007/2008 stand der damals 18-Jährige in 28 Partien durchschnittlich fast zwölf Minuten auf dem Parkett (3,2 Punkte, 3,2 Rebounds).

In den folgenden zwei Spielzeiten gehörte Seiferth zum Beko Basketball Bundesliga-Kader der Berliner, kam aber insgesamt nur zu drei Einsätzen. In der Saison 2010/2011 lief der 2,09 Meter große Basketballer auch für die inzwischen in die ProB aufgestiegene zweite Berliner Mannschaft auf und wurde dort zum Youngster des Jahres gewählt (32 Minuten, 15,3 Punkte, 10,4 Rebounds). Im Sommer 2011 holte der Ex-Berliner Henrik Rödl das Talent zu TBB Trier. In der vergangenen Spielzeit war Seiferth zweitbester Trierer Punktesammler (11,8 Zähler pro Spiel) und bester Rebounder (4,9). „Andi hat sich in seiner Zeit in Trier stark weiterentwickelt, weil er hart an sich arbeitet und immer noch Potenzial hat“, sagt McCoy. „Wir wollen ihn als Spieler noch besser machen und glauben, dass er unser Team verbessern wird.“

Anfang Juni berief der neue Bundestrainer Emir Mutapcic Seiferth in seinen Kader für die Vorbereitung auf die EM-Qualifikation (10. bis 27. August). Vom 1. bis 7. Juli nimmt der Neu-Drache am Auftaktlehrgang in Kienbaum, sowie vom 7. bis 13. Juli am internationalen Turnier in Trento/Italien teil.

 

Steckbrief

Name: Andreas Seiferth
Geburtstag: 23.06.1989
Nationalität: GER
Größe: 209 cm
Gewicht: 113 kg
Position: Center
Letzte Stationen (von neu nach alt):
TBB Trier (Beko BBL/Deutschland)
ALBA BERLIN (Beko BBL/Deutschland)
TuS Lichterfelde (2. Basketball-Bundesliga/Deutschland)

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN