20.09.2016
Gemeinsam. Hier. Jetzt geht's los!

Am kommenden Samstag (24. September, 19:30 Uhr) starten die Artland Dragons ‚auf Schalke‘ in ihre zweite ProB-Saison.

Für Gregory Graves und die Artland Dragons endet mit dem Saisonauftakt am Samstag eine lange Vorbereitungsperiode. (Foto: Rolf Kamper)

Für den FC Schalke 04 Basketball ist die erste Partie in der Spielzeit 2016/2017 eine ganz besondere: Im Jahr 2009 stieg der Verein auf sportlichem Weg von der 2. Basketball-Bundesliga ProA in die ProB ab. Weil die Knappen jedoch einen kompletten Neuanfang in die Wege leiten wollten, ließen sie sich zur Saison 2009/2010 in die Regionalliga zurückstufen. Sieben Jahre später folgt nach dem Aufstieg aus der 1. Regionalliga West nun das Comeback in der 2. Basketball-Bundesliga.

Dabei kann Trainer Raphael Wilder auf eine Mannschaft bauen, die alles andere als den Eindruck eines klassischen Aufsteigers vermittelt. In Person von Small Forward Marco Buljevic holten die Gelsenkirchener einen Spieler, der seit der Saison 2004/2005 ununterbrochen in der ersten oder zweiten Liga aktiv ist. Zuletzt verbrachte der Scharfschütze sechs Spielzeiten bei den ETB Wohnbau Baskets Essen in der ProA, für die er in vier Jahren gar zweistellige Punktewerte im Schnitt auflegte. Ein weiterer prominenter Name in den Reihen des Aufsteigers ist Nikita Khartchenkov. Der Deutsch-Russe kann wie Buljevic (ehemals auch Gießen, Oldenburg) auf Bundesliga-Erfahrung zurückgreifen. Der Flügelspieler, der ebenfalls einen Ruf als ausgezeichneter Distanzwurfspezialist hat, ging im Oberhaus für den Mitteldeutschen BC, Braunschweig und Phoenix Hagen auf Korbjagd und spielte zeitweise bereits in Essen Seite an Seite mit Marco Buljevic.

Khartchenkov war bereits einer der wichtigsten Eckpfeiler während der vergangenen Aufstiegssaison – ebenfalls wie ein anderer Ex- und nun erneuter Weggefährte von Marco Buljevic. Patrick Carney führte den FC Schalke 04 als Topscorer und alles überragender Akteur von der 1. Regionalliga in die ProB. Der US-Amerikaner mit irischen Wurzeln lief ebenfalls schon zwei Jahre für Essen in der ProA auf und hinterließ in der Saison 2012/2013 als einer der besten Punktesammler der ProB (19,7 Zähler pro Partie) in Diensten von Citybasket Recklinghausen bereits bleibenden Eindruck. In der 1. Regionalliga brachte es der auch vor allem als begnadeter Dreierschütze bekannte Combo Guard auf 16,6 Zähler je Spiel und auf eine Dreierquote von 44,9 Prozent. „Schalke hat drei der potenziell besten Dreierschützen in der kompletten Liga in ihren Reihen. Generell ist der Kader so aufgestellt, dass Schalke im ersten ProB-Jahr auch gleich oben mitspielen kann“, mahnt Dragons-Headcoach Dragan Dojcin zur Vorsicht.

Weiter qualitativ aufgewertet wurde die in der Spitze prominent bestückte Schalker Mannschaft durch Courtney Belger. Der US-amerikanische Combo Guard führte in der Vorsaison noch die Itzehoe Eagles mit durchschnittlich erzielten 12,6 Punkten, 5,2 Rebounds und 4,3 Assists in die Playoffs. Obendrein ist auf der Power-Forward-Position einiges vom US-amerikanischen College-Rookie Trent Weaver zu erwarten.

„Wir erwarten einen sehr starken Gegner, der gerade nach der Rückkehr in die 2. Basketball-Bundesliga gewillt ist, vor heimischer Kulisse einen angemessenen Start hinzulegen. Auch deshalb freuen wir uns darauf, dass wir über 200 Drachen-Fans in der Halle an der Mühlbachstraße erwarten dürfen“, zeigt sich Dragons-Geschäftsführer Marius Kröger begeistert von der beeindruckenden Resonanz im Hinblick auf den MEDICO-Shuttle.

Noch einschließlich bis zum 22. September haben Dragons-Fans die Möglichkeit, sich in der Geschäftsstelle für die Fahrt (Artland Arena, Abfahrt: 15:30 Uhr) anzumelden. Es gibt noch einige wenige Plätze in den Bussen. Darüber hinaus besteht ebenso die Möglichkeit, sich unabhängig von dem MEDICO-Shuttle ein Ticket für die Partie zu sichern.

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN