08.03.2017
‚Dragons on Fire‘: Über MEDICO-Shuttle, Playoff-Bärte und andere Aktionen

Am kommenden Samstag (11. März, 19:30 Uhr) starten die Artland Dragons mit einem Heimspiel in die Playoffs.

‚Dragons on Fire‘ lautet das Playoffmotto 2017

Vor dem Start der Achtelfinalserie gegen die TG s.Oliver Würzburg werden an dieser Stelle einige Fragen zu den Playoffs im Allgemeinen sowie zu diversen Aktionen beantwortet, die möglichst ganz Quakenbrück im Alltag mit dem Playoff-Virus infizieren sollen.


Wie laufen die Playoffs ab?


In vier Runden (Achtel-, Viertel-, Halb- und Finale) wird der Meister der ProB ermittelt. Die ersten drei Serien werden im Modus „best of three“ ausgespielt. Dementsprechend zieht die Mannschaft in die nächste Runde ein, die zuerst zwei Spiele in einer Serie für sich entscheiden konnte. Die beiden Finalisten stehen als sportliche Aufsteiger fest. Das Finale wird in einem Hin- und Rückspiel ausgetragen, in dem das Team mit der besseren Korbdifferenz aus den beiden Partien zum Meister gekürt wird. Im Finale trägt das besserplatzierte Hauptrundenteam das Rückspiel daheim aus. Die jeweiligen Gegner für die nächste Runde werden gemäß des Playoffbaums bestimmt.


Wie lange haben die Dragons das ‚Heimrecht‘?


Da die Burgmannsstädter nach dem Ende der Hauptrunde in der ProB Nord auf Rang zwei der Tabelle standen, verfügen sie mindestens für das Achtel- und für ein mögliches Viertelfinale über ein sogenanntes ‚Heimrecht‘, das ihnen gewährt, die erste Partie sowie ein mögliches Entscheidungsspiel einer Serie in der Artland Arena auszutragen. Ob die Drachen darüber hinaus in einem eventuellen Halbfinale oder Finale mit dem Heimrecht ausgestattet wären, hängt davon ab, ob der jeweilige Gegner in der regulären Saison höher rangierte. In dem konkreten Fall der Artland Dragons könnte dies nur der Fall sein, wenn man im Halbfinale auf die PS Karlruhe Lions (1. der ProB Süd) träfe.


Wann wird gespielt?


Folgende Termine sind für die jeweiligen Runden vorgesehen:

Achtelfinale 1: Sa., 11. März, 19:30 Uhr: Heimspiel gegen Würzburg
Achtelfinale 2: So., 19. März, 18:00 Uhr: Auswärtsspiel in Würzburg
(Achtelfinale 3: Di., 21. März, 19:30 Uhr: Heimspiel gegen Würzburg)*


Im Falle eines Weiterkommens:

Viertelfinale 1: Sa., 25. März, 19:30 Uhr: Heimspiel gegen den Sieger aus Elchingen vs. Schalke
Viertelfinale 2: Sa., 1. April: Auswärtsspiel in Elchingen (19:00 Uhr)/auf Schalke (19:30 Uhr)
(Viertelfinale 3: So., 9. April, 18:30 Uhr: Heimspiel vs. Elchingen/Schalke)*


Halbfinale 1: Sa., 15. April
Halbfinale 2: Mo., 17. April
(Halbfinale 3: Sa./So. 22./23. April)*


Finale 1: Sa./So. 29./30. April
Finale 2: Sa. 6. Mai


*(Spiel würde nur stattfinden, wenn eines der beiden vorherigen Spiele verloren geht)

Tickets für die jeweiligen Spiele sind ab dem jeweils folgenden Tag, nachdem die Begegnung feststeht, um jeweils 10:00 Uhr erhältlich. Genaue Zeitangaben für die Halbfinalspiele können erst bekannt gegeben werden, sobald die Paarungen feststehen.




Welche Playoff-Aktionen sind geplant?

 



Auswährtsfahrt mit dem MEDICO-Shuttle nach Würzburg

 


Etwa 170 Drachen-Anhänger sorgten in den letztjährigen Playoffs beim Auswärtsspiel in Frankfurt für eine Heimspiel-Atmosphäre. Damit die Stimmung in diesem Jahr nicht gedämpfter ist, stellt der ehemalige Hauptsponsor MEDICO für das Auswärtsspiel in Würzburg (Sonntag, den 19. März, 18:00 Uhr) erneut einen Bus-Shuttle bereit. Dank Dragons-Hauptsponsor Indulor müssen Dauerkarteninhaber(innen) auch nicht für die Eintrittskarte aufkommen. Alle anderen können die Dragons zum Preis von 5 Euro (inklusive Busfahrt und Ticket) unterstützen. Anmeldungen werden ab sofort in der Geschäftsstelle der Artland Dragons, telefonisch unter 05431-969200, per Mail an fischer@artland-dragons.de, sowie am Dragonfire-Fanclubstand am kommenden Samstag in der Artland Arena in Empfang genommen. Abfahrt ist am 19. März um 10:00 Uhr vor der Artland Arena.


Aktion Playoff-Bart


Auch ein Gewinnspiel begleitet die Meisterschaftsrunde. Bis zum letzten Playoff-Spiel der Dragons können sich Fans einen Playoff-Bart wachsen lassen und ihre Fotos bis drei Tage nach der letzten Partie an die E-Mail-Adresse office@artland-dragons.de oder an die Facebook-Seite der Artland Dragons versenden. Auch die Mannschaft wird an dieser Aktion teilnehmen und am Ende den Gewinner küren, auf den ein spannedes Geschenk wartet.


Eine Stadt im Playoff-Kostüm


‚Dragons on Fire‘: Das Playoff-Motto soll nicht nur eine leere Phrase sein, sondern ganz Quakenbrück soll zur heißesten Zeit des Basketballjahres mit den Drachen in Berührung kommen. Dazu sollen Playoff-Plakate und Schaufenster-Dekorationen in den hiesigen Läden dienen. Jeder der noch zusätzliche Plakate verteilen möchte, ist eingeladen, diese in der Geschäftsstelle der Artland Dragons abzuholen. Darüber hinaus werden die Hohe Pforte und die St. Sylvesterkirche während den Playoffs in rotem Gewand erstrahlen. Aber auch in der Artland Arena soll mit der ein oder anderen Überraschung die Stimmung befeuert werden.

Aufgepasst: Am morgigen Donnerstag, den 9. März 2017 findet zudem ab 17:00 Uhr eine Autogrammstunde und Sammelalbum-Sticker-Tauschbörse im E-Center Quakenbrück in der Hasestraße 13 statt.


‚On Fire‘ auf den Straßen


Für alle, die auch auf den Straßen in den Playoff-Gang schalten möchten, sind zeitnah Autofahnen in limitierter Menge erhältlich. Diese werden von der Firma infoworxx, dem Autohaus Südbeck und dem Wirtschaftsbund gesponsert und zunächst über die Fanclubs verteilt. Ab dem kommenden Heimspiel gegen Würzburg wird der Restbestand frei erhältlich sein. Für weitere Informationen und Playoff-Impressionen sei jedem ein Besuch der Facebook-Seite der Artland Dragons ans Herz gelegt. Zuletzt erschienen dort Videos mit Glückwünschen von ehemaligen Spielern wie Darius Hall und Michael-Hakim Jordan. Weitere Kurzclips werden in den kommenden Tagen folgen.

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN