01.11.2016
Courage statt Rassismus, Dragons unterstützen Aktion 'Schule gegen Rassismus'

Bei einer Feierstunde wurde dem Copernicus Gymnasium Löningen am vergangenen Dienstag die begehrte Plakette "Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" verliehen.

Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen sich mindestens 70 Prozent der Schulgemeinschaft hinter das Projekt stellen und sich verpflichten, dies auch im täglichen Miteinander umzusetzen. Das Gymanasium erreichte einen sensationellen Wert von 96,7 Prozent. Über 850 Schüler, Lehr- und Reinigungskräfte setzten ihre Unterschrift unter die Selbstverpflichtung. Das Zertifikat wurde von Neidhard Varnhorn als Vertretung des Landkreises an den Schulleiter Ralf Göken überreicht. Von den Dragons waren Philipp Lieser, Max Rockmann, Chris Frazier und Dragons-Geschäftsführer Marius Kröger anwesend. Abgeschlossen wurde die Feierstunde mit einem kleinem Basketballspiel. In einem hart umkämpften Spiel blieben die Dragons am Ende der glückliche Sieger.

Dragons-Geschäfstführer Marius Kröger freute sich sehr, dass die Schule die Spieler der Dragons als Paten ausgewählt haben: "Für uns war nach der Anfrage sofort klar, dass wir dabei sind. Auch unsere Spieler waren gleich Feuer und Flamme für die Aktion. Wir haben bei unseren zwei Besuchen gemerkt, wie sehr die Schule hinter dieser Aktion steht. Wenn wir dann einen kleinen Teil dazu beitragen können, ist dies umso schöner. "

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN