09.01.2017
Artland Dragons trennen sich von Dragan Dojcin

Florian Hartenstein und Christian Greve übernehmen

Dragan Dojcin ist ab sofort von seinen Aufgaben entbunden. (Foto: Lukas Kampkötter)

Rund 42 Stunden nach der 87:69 Niederlage gegen die MTV Herzöge Wolfenbüttel ziehen die Artland Dragons die Reißleine und stellen Headcoach Dragan Dojcin mit sofortiger Wirkung frei. Das neue Trainergespann besteht aus Florian Hartenstein und Christian Greve.

Diese personelle Veränderung ist das Ergebnis einer eingehenden und intensiven Analyse durch Gesellschafter und Geschäftsführung. Grund ist die sportliche Entwicklung der letzten Wochen, in der die notwendige Konstanz fehlte. Die Artland Dragons bedauern diesen Schritt und danken Dragan Dojcin für seine Arbeit der letzten 18 Monate und wünschen ihm auf seinem weiteren sportlichen und privaten Weg alles Gute.

Dojcins Nachfolger werden Florian Hartenstein und Christian Greve. Beide werden ihre derzeitigen Posten (Hartenstein Headcoach NBBL, Greve Assistent Coach JBBL) beim QTSV weiter ausüben, sind aber zuversichtlich diesen Spagat zu meistern. Das Trainergespann wird bereits am heutigen Montagabend die Arbeit mit dem Team beginnen, um sich trotz der Umstände bestmöglich auf das Derby gegen die Baskets Akademie Weser-Ems/OTB (am kommenden Sonntag, den 15.01.2017 um 17:00 Uhr in der Artland Arena) vorzubereiten. Geschäftsführer Marius Kröger dazu: „Mit diesem Trainerwechsel möchten wir einen nötigen Impuls setzen. Wir sind überzeugt, dass Flo und Christian es schaffen, das Team zu stabilisieren und wir so gemeinsam unsere Ziele erreichen können.“

Zurück
Druckansicht

Tickets

SUPPORTER WERDEN