Gastfamilien

Stats

Junge Basketball-Talente, die nicht aus Quakenbrück oder der näheren Umgebung kommen, aber dennoch für die Young Dragons spielen wollen, können vor Ort in Gastfamilien wohnen. Derzeit ist der Basketball-Nachwuchs in mehreren Familien untergebracht, eine ist die von Ex-Basketball-Profi Florian Hartenstein (hartenstein@artland-dragons.de) und seiner Ehefrau Theresa. Die Jugendlichen wohnen dort direkt im Haus maximal in Zwei-Bett-Zimmern, die mit Internet und Satelliten-TV-Anschluss ausgestattet sind. Die Basketballspieler erhalten drei Mahlzeiten am Tag sowie die nötige Verpflegung zwischendurch und persönliche Betreuung durch Familie Hartenstein. Eine Ausweitung auf weitere Gastfamilien, die bereits Erfahrung mit Gastschülern haben, ist möglich.

Für die Basketball-Talente stehen die drei Schulformen Hauptschule, Realschule und Gymnasium zur Verfügung. Für DBB-Kaderspieler ist eine Schullaufbahnstreckung möglich.  

Hartenstein ist Inhaber einer B-Trainerlizenz, der zweithöchsten im deutschen Profi-Basketball, und leitet und konzipiert die Trainingseinheiten. Auch der Headcoach des ProB-Teams macht sich ein Bild vom Leistungsstand der Talente und fördert diese. Eine typische Trainingswoche – soweit es die schulischen Verpflichtungen zulassen – sieht für JBBL-Spieler und die Basketball-Talente aus Gastfamilien so aus:

Montag 15 bis 16 Uhr Einzeltraining
16 bis 18 Uhr U16-/JBBL-Teamtraining





Dienstag 14 bis 15 Uhr Einzel- oder Krafttraining
15 bis 16 Uhr Einzel- oder Krafttraining
17 bis 19 Uhr JBBL-Teamtraining





Mittwoch 14 bis 15 Uhr Einzel- oder Krafttraining
15 bis 16 Uhr Einzel- oder Krafttraining





Donnerstag 14 bis 15 Uhr Einzel-oder Krafttraining
15 bis 16 Uhr Einzel- oder Krafttraining
17 bis 19 Uhr JBBL-Teamtraining





Freitag 17 bis 19 Uhr U16-/JBBL-Teamtraining