06.03.2015
Young Dragons reisen nach Koblenz

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) geht es für die Young Dragons darum, sich eine gute Ausgangsposition für die JBBL-Playoffs zu verschaffen. Drei Spieltage stehen in der Hauptrunde noch an, momentan belegen die „Jungdrachen“ von Trainer Joan Rallo den ersten Platz, punktgleich mit der Basketball Akademie Gießen Mittelhessen.

Joan Rallo will mit seinen Young Dragons eine gute Ausgangsposition für die JBBL-Playoffs erreichen.

Am kommenden Sonntag, 8. März, tritt der Dragons-Nachwuchs bei den Lützel-Post Baskets Koblenz an (Tip-off 12:30 Uhr). In der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) haben die Young Dragons an diesem Wochenende eine Pause. Die NBBL-Playoffs beginnen am 15. März.

Das Hinspiel gewann die Rallo-Truppe deutlich 97:57. Vor allem U16-Nationalspieler Isaac Bonga, der im Schnitt 24,1 Punkte erzielt, 14,2 Rebounds holt und 6,7 Assists gibt, hatten die JBBL-Jungs gut im Griff. In der Artland Arena kam Bonga nur auf 15 Punkte, neun Rebounds und fünf Assists. Zudem zwangen die „Jungdrachen“ den Guard zu zehn Ballverlusten. „Wir haben unsere besten drei Saisonleistungen an den vergangenen drei Wochenenden gezeigt“, sagt Rallo. „Wir reifen weiter im Training und das soll auch so bleiben.“

Der Trainer warnt davor, sich nach dem Erreichen der Playoffs zurückzulehnen. „Das dürfen wir auf keinen Fall tun“, sagt Rallo. „Der Schlüssel am Sonntag ist für mich, wie wir die Koblenzer Aufbauspieler verteidigen und ob wir die Rebounds kontrollieren.“

Zurück
Druckansicht
06.03.2015
Young Dragons reisen nach Koblenz

In der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL/U16) geht es für die Young Dragons darum, sich eine gute Ausgangsposition für die JBBL-Playoffs zu verschaffen. Drei Spieltage stehen in der Hauptrunde noch an, momentan belegen die „Jungdrachen“ von Trainer Joan Rallo den ersten Platz, punktgleich mit der Basketball Akademie Gießen Mittelhessen.

Joan Rallo will mit seinen Young Dragons eine gute Ausgangsposition für die JBBL-Playoffs erreichen.

Am kommenden Sonntag, 8. März, tritt der Dragons-Nachwuchs bei den Lützel-Post Baskets Koblenz an (Tip-off 12:30 Uhr). In der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL/U19) haben die Young Dragons an diesem Wochenende eine Pause. Die NBBL-Playoffs beginnen am 15. März.

Das Hinspiel gewann die Rallo-Truppe deutlich 97:57. Vor allem U16-Nationalspieler Isaac Bonga, der im Schnitt 24,1 Punkte erzielt, 14,2 Rebounds holt und 6,7 Assists gibt, hatten die JBBL-Jungs gut im Griff. In der Artland Arena kam Bonga nur auf 15 Punkte, neun Rebounds und fünf Assists. Zudem zwangen die „Jungdrachen“ den Guard zu zehn Ballverlusten. „Wir haben unsere besten drei Saisonleistungen an den vergangenen drei Wochenenden gezeigt“, sagt Rallo. „Wir reifen weiter im Training und das soll auch so bleiben.“

Der Trainer warnt davor, sich nach dem Erreichen der Playoffs zurückzulehnen. „Das dürfen wir auf keinen Fall tun“, sagt Rallo. „Der Schlüssel am Sonntag ist für mich, wie wir die Koblenzer Aufbauspieler verteidigen und ob wir die Rebounds kontrollieren.“

Druckansicht