29.01.2015
U16-Nationalspieler beim Turnier in der Türkei

Die Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) pausiert zwischen Vorrunde und Rückrunde, für zwei Spieler der Young Dragons geht das Programm allerdings weiter. Thorben Döding und Philipp Herkenhoff wurden von U16-Bundestrainer Harald Stein in den Kader für das renommierte Turnier im türkischen Konya berufen.

Thorben Döding (links) ist mit der U16-Nationalmannschaft in die Türkei gereist. Bild: Rolf Kamper

In der Vorrunde vom 31. Januar bis 4. Februar trifft die DBB-Auswahl auf Bosnien und Herzegowina, die Türkei, Serbien, Italien und China. Den Auftakt macht die Partie gegen Bosnien und Herzegowina am kommenden Samstag, 31. Januar, um 15:45 Uhr (MEZ).

Folgende zwölf Spieler wurden nominiert: David Aichele (USC Heidelberg/Junior Baskets Rhein-Neckar), Isaac Bonga (Lützel-Post Baskets Koblenz), Badu Buck (ALBA BERLIN), Thorben Döding (Young Dragons), Philipp Herkenhoff (Young Dragons), Bo Meister (BSG Bremerhaven), Vladimir Pinchuk (Phoenix Hagen Youngsters/Baskets Schwelm), Niklas Pons (TV 1862 Langen/Schoder Junior Gi­raffen Langen), Mateo Seric (BSG Ludwigsburg/Porsche Basketball Akademie), Nelson Weidemann (ALBA BERLIN), Arne Wendler (BV Chemnitz 99/BV Oettinger Chemnitz 99), Luis Zerban (FC Bayern München).

 

Spieltermine (MEZ):
Samstag, 31. Januar: Deutschland – Bosnien und Herzegowina (15:45 Uhr)
Sonntag, 1. Februar: Deutschland – Türkei (18:00 Uhr)
Montag, 2. Februar: Deutschland – Serbien (15:45 Uhr)
Dienstag, 3. Februar: Deutschland – Italien (15:45 Uhr)
Mittwoch, 4. Februar: Deutschland – China (13:30 Uhr)
Freitag, 6. Februar: Halbfinale und Platzierung
Samstag, 7. Februar: Finale und Platzierung

Zurück
Druckansicht
29.01.2015
U16-Nationalspieler beim Turnier in der Türkei

Die Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) pausiert zwischen Vorrunde und Rückrunde, für zwei Spieler der Young Dragons geht das Programm allerdings weiter. Thorben Döding und Philipp Herkenhoff wurden von U16-Bundestrainer Harald Stein in den Kader für das renommierte Turnier im türkischen Konya berufen.

Thorben Döding (links) ist mit der U16-Nationalmannschaft in die Türkei gereist. Bild: Rolf Kamper

In der Vorrunde vom 31. Januar bis 4. Februar trifft die DBB-Auswahl auf Bosnien und Herzegowina, die Türkei, Serbien, Italien und China. Den Auftakt macht die Partie gegen Bosnien und Herzegowina am kommenden Samstag, 31. Januar, um 15:45 Uhr (MEZ).

Folgende zwölf Spieler wurden nominiert: David Aichele (USC Heidelberg/Junior Baskets Rhein-Neckar), Isaac Bonga (Lützel-Post Baskets Koblenz), Badu Buck (ALBA BERLIN), Thorben Döding (Young Dragons), Philipp Herkenhoff (Young Dragons), Bo Meister (BSG Bremerhaven), Vladimir Pinchuk (Phoenix Hagen Youngsters/Baskets Schwelm), Niklas Pons (TV 1862 Langen/Schoder Junior Gi­raffen Langen), Mateo Seric (BSG Ludwigsburg/Porsche Basketball Akademie), Nelson Weidemann (ALBA BERLIN), Arne Wendler (BV Chemnitz 99/BV Oettinger Chemnitz 99), Luis Zerban (FC Bayern München).

 

Spieltermine (MEZ):
Samstag, 31. Januar: Deutschland – Bosnien und Herzegowina (15:45 Uhr)
Sonntag, 1. Februar: Deutschland – Türkei (18:00 Uhr)
Montag, 2. Februar: Deutschland – Serbien (15:45 Uhr)
Dienstag, 3. Februar: Deutschland – Italien (15:45 Uhr)
Mittwoch, 4. Februar: Deutschland – China (13:30 Uhr)
Freitag, 6. Februar: Halbfinale und Platzierung
Samstag, 7. Februar: Finale und Platzierung

Druckansicht