05.06.2014
Hartenstein nimmt am adidas EUROCAMP teil

Nächster Schritt für Isaiah Hartenstein: Der 16-jährige Nachwuchs-Basketballer von den Young Dragons nimmt an diesem Wochenende am prestigeträchtigen adidas EUROCAMP in Treviso (Italien) teil.

Isaiah Hartenstein (rechts) wurde zum adidas EUROCAMP eingeladen. Bild: Rolf Kamper

Der wertvollste Spieler (MVP) der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) und des TOP4 ist eines von 15 euro­päischen Spitzenbasketballtalenten, die vom 7. bis 9. Juni im „Next Generation Camp“ unter international erfahrenen Coaches trainieren. Das Camp für die U16-Spieler findet zum zweiten Mal zeitgleich zum renommierten Pre-NBA Draft Camp statt.

Hartenstein nahm in dieser Saison bereits am Jordan Brand Classic in Barcelona (Spanien) und New York (USA) teil. Der Quakenbrücker holte sich im Mai mit den Young Dragons ungeschlagen die JBBL-Meisterschaft. Der Basketballer kam als Elfjähriger in die Burgmannsstadt, wo er seitdem beim Dragons-Kooperations­partner Quakenbrücker TSV (QTSV) Basketball spielt. Hartenstein ist der Sohn von Ex-Dragons-Profi Florian Hartenstein, der als hauptamtlicher Jugendtrainer beim QTSV arbeitet und die Young Dragons als Trainer betreut. In dieser Saison wurde der 36-Jährige zum JBBL-Trainer des Jahres gewählt.

Zurück
Druckansicht
05.06.2014
Hartenstein nimmt am adidas EUROCAMP teil

Nächster Schritt für Isaiah Hartenstein: Der 16-jährige Nachwuchs-Basketballer von den Young Dragons nimmt an diesem Wochenende am prestigeträchtigen adidas EUROCAMP in Treviso (Italien) teil.

Isaiah Hartenstein (rechts) wurde zum adidas EUROCAMP eingeladen. Bild: Rolf Kamper

Der wertvollste Spieler (MVP) der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) und des TOP4 ist eines von 15 euro­päischen Spitzenbasketballtalenten, die vom 7. bis 9. Juni im „Next Generation Camp“ unter international erfahrenen Coaches trainieren. Das Camp für die U16-Spieler findet zum zweiten Mal zeitgleich zum renommierten Pre-NBA Draft Camp statt.

Hartenstein nahm in dieser Saison bereits am Jordan Brand Classic in Barcelona (Spanien) und New York (USA) teil. Der Quakenbrücker holte sich im Mai mit den Young Dragons ungeschlagen die JBBL-Meisterschaft. Der Basketballer kam als Elfjähriger in die Burgmannsstadt, wo er seitdem beim Dragons-Kooperations­partner Quakenbrücker TSV (QTSV) Basketball spielt. Hartenstein ist der Sohn von Ex-Dragons-Profi Florian Hartenstein, der als hauptamtlicher Jugendtrainer beim QTSV arbeitet und die Young Dragons als Trainer betreut. In dieser Saison wurde der 36-Jährige zum JBBL-Trainer des Jahres gewählt.

Druckansicht